Abstimmung vom 4. März 2018

Bei hoher Stimmbeteiligung (über 60%) wurden die nationalen und kantonalen Vorlagen in unserem Sinn entschieden. No-Billag wurde wuchtig abgelehnt, der neuen Finanzordnung 2021 wurde zugestimmt. Der Kantonsbeitrag an die Projektierung Tram Bern-Ostermundigen ist angenommen und die Volksinitiative „Lehrpläne vors Volk wurde klar abgelehnt.
Hier sind die detaillierten Abstimmungsergebnisse aufgeschlüsselt nach Wahlkreisen und Gemeinden.

Die Initiative „Üses Freibad blybt“ wurde mit 1’296 Ja- und 676 Nein-Stimmen klar angenommen. Der Gemeinderat ist nun gefordert eine Lösung für eine tragbare Sanierung zu erarbeiten. Vorlagen des Gemeinderates haben bei Abstimmungen nur dann eine Chance, wenn sie fundiert und nachvollziehbar begründet sind.
Hier findest Du die Medienmitteilung der Gemeinde.

 

Archiv

Kategorien